Habe ich Emetophobie?

Mehr
04 Nov 2017 22:26 - 04 Nov 2017 22:31 #1 von Grumpy
Grumpy erstellte das Thema Habe ich Emetophobie?
Hallo,

Vor ca 2 Monaten hat es so angefangen, dass es mir nur wenn ich Alkohol getrunken habe (z.b. nach der Arbeit ein Bier oder mit Freunden im Wirtshaus) den Hals zugeschnürt hat und mir Übel war.

In der Zwischenzeit hatte ich eine Nebenhöhlenentzündung und ich dachte dass es daran liegen könnte und mit dem verschriebenen Antibiotikum usw. besser wird.

Doch es wurde nicht besser und inzwischen ist mir immer dann schlecht, wenn ich außer Haus gehe bzw. unter andere Leute komme.
Wenn ich bei Freunden bin oder Zuhause habe ich keine Beschwerden.

Dann dachte ich dass es eine Magenentzündung oder so was sein könnte und probierte es mit einem Magenschutz und Nerven-tropfen. Doch dass half bis jetzt auch nicht.

Wenn ich jetzt z.b. im Kaffehaus bin oder beim Arzt warte wird mir plötzlich extrem schlecht, mir schnürt es den Hals zu und mein Magen verkrampft.In der Arbeit geht es mir zu Mittag immer so und am Vor- und Nachmittag teilweise.

Ich hatte eigentlich nie Probleme oder Angst davor mich zu Übergeben, wie gesagt nur seit den letzten Monaten ist es so.
Ablenken kann ich mich auch nicht wirklich davon, es kommt ganz von alleine, auch wenn ich mir denke dass es nur eine Kopfsache ist.

Gestern war ich beim Arzt und der konnte mir auch nicht wirklich weiterhelfen.
Er hat mir jetzt einen Magenschutz und Baldrian-tabletten verschrieben und gesagt ich solle nächste Woche noch mal kommen.

Ich habe deswegen gar keine Lust mehr irgendwas zu unternehmen oder mit meinen Freunden auszugehen und zum Arzt möchte ich auch nicht mehr allzu oft müssen, da die Wartezeiten ewig lang sind und das die Hölle für mich ist wegen der Übelkeit.

Bitte um Hilfe oder Tipps.

MFG
Letzte Änderung: 04 Nov 2017 22:31 von Grumpy.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2017 06:57 #2 von Amyee
Amyee antwortete auf das Thema: Re:Habe ich Emetophobie?
Hallo Grumpy,

ist denn in letzten Monaten etwas passiert, was Dich seitdem beschäftigt? Hast du noch andere Symptome außer diese Übelkeit und das dir der Hals zuschnürt?

Gruß Amyee


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
05 Nov 2017 22:00 #3 von Grumpy
Grumpy antwortete auf das Thema: Re:Habe ich Emetophobie?
Nein, eigentlich nichts besonderes, was mir jetzt in den Sinn kommt.
Wie gesagt verkrampft mein Magen und teilweise bekomme ich zusätzlich Kopfschmerzen oder mir wird Schwindelig wenn es extrem ist.

MFG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
08 Nov 2017 00:49 #4 von urbanciruela
urbanciruela antwortete auf das Thema: Habe ich Emetophobie?
Das muss vielleicht gar nichts Erbrechen zu tun haben?

Platzangst und Emetophobie sind sich tatsächlich ziemlich ähnlich.
Platzangst kann solche Symptome haben, die du beschreibst.
Vielleicht hast du unterbewusst vor irgendwas Angst? Terror? Aussehen? Peinlichkeiten?

Ich habe gut 8 Jahre lang gerne und auch öfters mal Alkohol getrunken.
Und von einem auf den anderen Tag wurde mir nach einem Schluck Bier übel.
Seitdem (2 Jahre bald) habe ich keinen Schluck mehr angerührt.
Die unbehandelte Angst (bei mir Emetophobie) zeigt sich mittlerweile bei sehr vielen Sachen.
Auch Laktose vertrage ich plötzlich nicht mehr.


Du solltest dich wirklich mal hinsetzen und überlegen, was dich beschäftigt.
Wurdest du mal gemobbt und hast Angst, ausgelacht zu werden in der Öffentlichkeit?
Hast du Karrierestress und Angst mal nicht erfolgreich zu sein oder jemanden zu enttäuschen bzw Zukunftsängste?
Oder vielleicht auch Angst vor Terrorerfahrungen in der Öffentlichkeit?

Es gibt so viele Möglichkeiten und man merkt gar nicht mit was sich der Kopf so alles auseinandersetzt. Hab Geduld und finde den Grund deiner Sorge!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mehr
14 Nov 2017 11:58 #5 von Anthea
Anthea antwortete auf das Thema: Re:Habe ich Emetophobie?
Das was du beschreibst, erinnert mich prompt an sozialphobische Brechangst. Das ist quasi eine Variante der Sozialphobie. Geh mal auf panikattacken.at und schau da bei sozialer angst und Sozialphobie mal, ob du dich da wieder findest :-)

Gesendet von meinem C6603 mit Tapatalk

Wunder muss man selber machen (Trinkwalder)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: AbbelAnthea